Fördergemeinschaft der Pestalozzischule Bruchsal e.V.

 

unsere Schule

Logo Pestalozzischule - Fördergemeinschaft
Logo der Fördergemeinschaft der Pestalozzischule e.V.

Der Verein wurde 1984 gegründet.

Hier arbeiten Eltern, Ehemalige, Lehrerinnen und Lehrer und Interessierte zusammen.

Der Verein

  • Sammelt Geld für Projekte der Schule
  • Sammelt Geld, um Kindern in Not zu helfen
  • Organisiert eine wichtige Vortragsreihe

Hier sprechen wichtige Wissenschaftler über das LERNEN.

Der Verein ist für die Schule wichtig, weil er hilft, das Thema Lernbehinderung bekannt zu machen.

Der Verein hilft, dass Probleme von Menschen mit Lernbehinderung besser verstanden werden.

Vorsitzender

1.

Dr. Bernhard Zehe (Collage unten links)

Vorsitzende

2.

Sybille Zottmann (Mitte rechts)

Kassierer

Susanne Cocina (unten rechts)

Schriftführerin

Alexandra Schindler (Mitte rechts) 

Neuwahlen des Vorstandes 2020

Bei der Mitgliederversammlung mit Neuwahlen im Juli 2020 übergab Rudolf Haberhauer nach 27 Jahren das verantwortungsvolle Amt des Kassierers des Vereins in die Hände seiner Nachfolgerin Susanne Cocina. Rudolf Haberhauer bekleidete sein Amt all die Jahre engagiert und mit äußerster Sorgfalt. Sowohl der 1. Vorsitzende des Vereins, Dr. Bernhard Zehe, als auch die Rektorin der Pestalozzischule, Susanne Hirsch, bedankten sich bei ihm für seine langjährige Treue. „27 Jahre, das ist ganz schön lange für ein Ehrenamt in Zeiten, in denen alle Vereine zu kämpfen haben, Menschen zu finden, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen“, lobte Bernhard Zehe. Seine Nachfolgerin freut sich sehr darüber, dass er ihr als Ratgeber auch nach der Kassenübergabe noch zur Verfügung stehen möchte.

Alle zwei Jahre wird der neue Vorstand gewählt. Zum 11. Mal wurde Dr. Bernhard Zehe wiedergewählt. Seit 2011 bekleidet Sybille Zottmann das Amt der 2. Vorsitzenden, Alexandra Schindler wurde zum 3. Mal als Schriftführerin bestätigt. 

Die Fördergemeinschaft der Pestalozzischule Bruchsal ist ein eingetragener und als gemeinnützig anerkannter Verein. Er wurde im Jahr 1984 von engagierten Eltern mit Unterstützung der Schulleitung und der Lehrerschaft gegründet. Heute arbeiten im Verein Eltern, Schulleitung, Lehrer*innen und Menschen, die sich hier bürgerschaftlich und ehrenamtlich engagieren, mit. Seit dem Jahr 2000 tritt der Verein mit seiner großen Vortrags-Veranstaltung im Bürgerzentrum Bruchsal ein Mal im Jahr an die Öffentlichkeit. Bekannte und anerkannte Wissenschaftler sprechen hier über Themen, die die Lernbiografie von Menschen beeinflussen können: z. B. Autismus, ADHS, Legasthenie, Pubertät, Hirnentwicklung. 

Die Fördergemeinschaft generiert und verwaltet außerdem Spendengelder von Privatpersonen und verschiedenen Service-Clubs. Diese Spenden und das Geld, das der Verein durch seine Veranstaltungen selbst erwirtschaftet, ermöglicht eine Reihe von besonderen Angeboten für die Kinder der Schule. Der Verein stellt außerdem einen Sozialfond bereit, um von Armut betroffenen Kindern mit kleinen zweckgebunden Beträgen, etwa dem Eintrittsgeld für den Jahresausflug, schnell und unbürokratisch helfen zu können.

Die Fördergemeinschaft der Pestalozzischule leistet einen sehr wichtigen Beitrag, die Interessen lernbehinderter Schüler in der Öffentlichkeit zu vertreten. Wer den Verein gerne aktiv oder passiv, etwa durch einen jährlichen Mitgliedsbeitrag oder eine Spende unterstützen möchte, kann sich unter info@pestalozzischulebruchsal.de melden.

Collage: Oben rechts und unten rechts: scheidender Kassier, Rudolf Haberhauer und Nachfolgerin Susanne Cocina; unten links: neuer und alter 1. Vorsitzender, Dr. Bernhard Zehe; Mitte links: neue und alte Schriftführerin Alexandra Schindler, Mitte rechts: Sybille Zottmann, alte und neu 2. Vorsitzende.

Zum Herunterladen…